Lerntipps zum Sprachen lernen

Oktober 2, 2018 – 4:25 pm

Gerade das Lernen von Sprachen erfordert spezielle Techniken. Eine altbewährte Technik des Lernens von Vokabeln und Wörten ist dabei das Schreiben von Karteikarten. Die Lernkartei ist eine einfache „Lernmaschine“ und mit ihr kann man fast alles lernen, was von der Grundschule bis zum Gymnasium, während der Berufsausbildung oder an der Universität gelernt werden muss.

Bei Vokabeln ist es ratsam, nicht nur die einzelne Vokabel aufzuschreiben, sondern einen zusammenhängenden Satz, aus dem der genaue Sinn des Wortes ersichtlich ist. Auch sind oft Zeichnungen, Skizzen oder Chiffren hilfreich, wenn man etwa Beziehungen oder Gegensätze verdeutlichen will. Bei einer besseren Beherrschung der Sprache sollte man sie unbedingt in einsprachiger Form führen, um das Denken innerhalb der Sprache zu schulen.

Es gibt aber auch andere Techniken:

Karteikarten eignen sich auch für das Erlernen von Begriffsdefinitionen, indem man den Begriff auf die Vorderseite und die zugehörige Definition auf die Rückseite schreibt.



Grundlagen des Lernens

Oktober 2, 2018 – 4:17 pm

Wenn das Gehirn Informationen verarbeitet oder abruft, werden Signale zwischen Gehirnzellen mit Hilfe von elektrischen und chemischen Signalen weitergeleitet, die dabei über Synapsen zwischen diesen Nerven übertragen werden. Durch Lernen entstehen immer wieder neue Verknüpfungen. Entsteht dabei ein besonders starker Impuls, reagiert der Empfängernerv beim nächsten Mal auch auf schwächere Reize intensiver, d. h., mit deren Hilfe festigt sich das Wissen langsam aber sicher und man kann sich künftig schneller an das Erlernte erinnern.

Immer, wenn eine neue Information verarbeitet werden, werden die Verbindungen zwischen den Gedächtniszellen miteinander neu und nachhaltiger kombiniert, alte Verbindungen verblassen oder werden bei diesem Prozess sogar überschrieben. Daher vergessen Menschen durch das Lernen von neuen Dingen mitunter auch bereits Gelerntes, wobei dieses alte Gelernte meist noch vorhanden ist, man darauf aber nicht mehr zugreifen kann. Daher ist es wichtig, den Lernstoff immer wieder zu wiederholen und das bereits Gelernte nochmals zu verknüpfen bzw. tiefer im Gedächtnis zu verankern. Daraus ergeben sich einige Grundlagen des Lernens, die in folgenden Lerntipps illustriert und beschrieben werden:



Das Lernen organisieren

Oktober 2, 2018 – 4:07 pm

Nicht allein die richtigen Lerntechniken entscheiden über den Lernerfolg, sondern auch die Organisation, die Rahmenbedingungen und die richtige Strategie beim Lernen können dazu beitragen und den Lernerfolg wesentlich steigern.

Hier finden sich wichtige Tipps abseits von Lerntechniken, die das Lernverhalten wesentlich verbessern können, denn ein Überblick mit einem schriftlich erstellten Zeit- und Lernplan zur Prüfungsvorbereitung ist bereits der halbe Erfolg:



© Werner Stangl Linz 2018