Zum Thema ‘Linktipp’

Unsere Linktipps beziehen sich in der Regel auf Ergänzungen zu den eigenen Lerntipps.



Unsere Linktipps beziehen sich in der Regel auf Ergänzungen zu den eigenen Lerntipps.

Kreativitätstechniken zur Ideenfindung



Kreativitätstechniken als Methoden zur gezielten Erzeugung neuer Ideen zum Zweck einer Problemlösung finden nicht nur im Bereich der Wirtschaft sondern auch in Bildungseinrichtungen etwa an Universitäten Anwendung.

Die meisten Techniken und Methoden, um Kreativität anzuregen, folgen den ähnlichen Prinzipien und Mustern, denn grundsätzlich gilt, sich ausreichend Zeit zu nehmen, um über das Problem nachzudenken, dieses gegebenenfalls aus einer anderen als der üblichen Perspektive zu betrachen, um dann zum Zentrum der Fragestellung vorzudringen. Dabei ist wie bei allen anderen Problemlösungsverfahren, die richtigen Fragen zu stellen. Bei einem kreativen Prozess sollte man sich auch von solchen Orten inspirieren lassen, die wenig oder gar nichts mit der zu lösenden Aufgabe zu tun haben, so bringt ein Brainstorming im Konferenzraum kaum Kreatives hervor.:



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Linktipps: Sprachen Lernen



Auf unseren Webseiten finden sich zahlreiche Lerntipps und Hinweise, wie man Fremdsprachen leichter erlernen kann. Alle diese Tipps basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, insbesondere aus den Bereichen der Psychologie und Pädagogik. Die hier versammelten Links verweisen direkt auf diese Seiten:

In [werner stangl]s arbeitsblättern

Fremdsprachenlernen durch Immersion und TPRS:
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/LEHREN/Fremdsprache-lehren-lernen.shtml

Fremdsprachenlehren mit der Birkenbihl-Methode:
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/LEHREN/Fremdsprache-lehren-Birkenbihl.shtml

Die Lernkartei:
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/LERNTECHNIK/Lernkartei.shtml

Gehirn und Sprache:
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/GEHIRN/GehirnSprache.shtml

Benjamins & Werner praktische Lerntipps

Trojanische Sprachschule – Die Methode Schliemann:
http://schule.lerntipp.at/lerntechnik/methode-schliemann.shtml

Kinder beim Englischlernen unterstützen:
http://eltern.lerntipp.at/Englisch-lernen.shtml

Mit Filmen Fremdsprachen lernen und festigen

Echosprechen

Was ist BodyTalk?



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Unsere Lerntipps auf lerntipp.at



Praktische Lerntipps

Bei vielen Lernenden haben sich in der Praxis die immer gleichbleibenden Techniken zum Erlernen einer Fremdsprache oder zum Behalten eines Textes bei einem Referat eingeschlichen. Daher sollte man immer wieder versuchen, eingetretene Lernpfade zu verlassen und neue Lerntechniken auszuprobieren, die wertvolle Lernzeit sparen können. Unsere Tipps sind nicht nur für die Schule oder das Studium gedacht, sondern lassen sich auch in der Freizeit anwenden, denn wer sich immer wieder fragt, ob die Haustür tatsächlich abgeschlossen worden ist, verliert Zeit, da der Weg zur Schule oder Uni unterbrochen werden muss, weil eine Überprüfung von Routinevorgängen erforderlich ist. Bei Inhalten, die sich ständig wiederholen, hat sich bei manchen so viel Routine eingeschlichen, dass die Vorgänge gar nicht mehr bewusst wahrgenommen werden und deshalb leicht in Vergessenheit geraten. Noch problematischer ist es, wenn man ein Referat vor einer Schulklasse oder an der Universität halten soll und plötzlich der ganze Text nicht mehr aus dem Gedächtnis abrufbar ist. Der Stress in einer solchen Situation kann nämlich Gedächtnisblockaden erzeugen, die mit einem gezielten Training minimiert werden können. Vor allem das Lernen mit allen Sinnen fördert die Merkfähigkeit und wer lernt, organisierend zu denken, hat es im beruflichen und privaten Alltag leichter. Alle, die mit dem Lernen Probleme haben, haben oft nur die richtige Lerntechnik noch nicht parat. Wenn LehrerInnen Inhalte unterrichten, die sie schon lange kennen, sind diese für SchülerInnen oder StudentInnen häufig Neuland, wenn sie sich nicht zufällig schon einmal in der Freizeit mit diesem Themenbereich befasst haben. Das Lesen von Büchern und das Erzählen des Inhalts einem guten Freund oder einer Freundin sind lernfördernde Konzentrationsübungen, die in einen Lernprozess mit einbezogen werden sollten. Auch müssen beim Lernen in den eigenen vier Wänden die Rahmenbedingungen stimmen, um in der Schule oder der Uni erfolgreich zu sein. Eine gesunde Ernährung, nicht zu wenig Schlaf und auch Sport, der Spaß macht, bilden oft die Basis für den Ausbau der eigenen Merkfähigkeit. Inhalte, die interessant sind, lernt man wesentlich leichter als Lernmaterial, dass man sich nicht ausgesucht hat. Hier zeigen unsere praktischen Lerntipps, wie selbst schwieriger Lernstoff leicht und schnell auswendig gelernt werden kann. Wer sich informieren möchte, wie vielseitig die Methoden zur Steigerung der Merkfähigkeit sein können, findet auf unseren Internetseiten praktische Tipps. Wir versuchen zu zeigen, wie große Lernziele in kleinen Abschnitten und mit sinnvollen Lerntechniken leichter erreicht werden können. In unseren Tipps wird gezeigt, wie eine Art Lerncocktail gemixt werden kann, der aus leichten, mittleren und schweren Aufgaben besteht, wobei mit dem persönlichen Mix man aus schwierigen Lernblöcken überschaubare Module machen kann, die zum aktiven Lernen motivieren. Man sollte daher für jedes Lernziel zuerst die passende Lernmethode auswählen, damit das Lernen auch nicht zu lange dauert. Wer beim Lernen in Zukunft Zeit sparen möchte, hat die Möglichkeit, unsere Lerntechniken auszuprobieren und genau jene Lernmethoden zu übernehmen, die zu den persönlichen Lernfähigkeiten und zum aktuellen Lerninhalt passen:



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

© Werner Stangl Linz 2018