‘Gedächtnisübungen’

Gedächtnistraining steigert spielerisch und ohne Stress die Leistung des Gehirns und beteiligt Körper, Geist und Seele.



Gedächtnistraining steigert spielerisch und ohne Stress die Leistung des Gehirns und beteiligt Körper, Geist und Seele.

Wie kann man sein Gedächtnis trainieren?

Mittwoch, September 5th, 2012



Auf einer Website fand ich einige Übungen, die das Gehirn anregen, um neue Denkmuster zu entwickeln, was auch im Alter noch möglich ist! Eine förderliche Übung für das Gedächtnis ist z. B. das blinde Turmbauen: Mit Bausteinen versucht man mit verbundenen Augen einen Turm zu bauen, was gar nicht so einfach ist, denn schließlich muss man sich dabei auf andere Sinne als das Sehen verlassen. Oder eine Minute lang in einer Zeitung alle Überschriften lesen und dann nach fünf Minuten, in denen man bewusst andere Aufgaben erledigt, diese aufschreiben und kontrollieren. Bei einem Spaziergang durch die Stadt auf alles achten, was sich in einem Schaufenster befindet und zu Hause alle Dinge aufschreiben. Zur Überprüfung nimmt man beim nächsten Spaziergang den Zettel mit.

Quelle
Gedächtnisübungen für Senioren.
http://senioren.lerntipp.at/Gedaechtnis-Uebungen.shtml (11-11-21)



Wenn Sie nur den kompletten Text eines Artikels lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

free counters

© Werner Stangl Linz 2018