Mikro-Lernen – ein neuer Trend



E-Learning wird nach der Meinung von Experten noch individueller werden: durch Mikro-Lernen. So lassen sich Fremdsprachen auch in kleinen Portionen lernen – beispielsweise mittels Handy, Internet oder Podcast. Dadurch kann sich E-Learning dem Lebens- und Arbeitsrhythmus der Lernenden anpassen, etwa die Verarbeitung von kleinsten Informationseinheiten (zwei bis fünf Minuten) in den Zwischenräumen des täglichen Lebens, z.B. in der U-Bahn oder in der Arbeitspause.







Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017