Spezialtipp:
Lernen im Vorübergehen mit einem Lern- oder Vokabelposter!
Klicken Sie auf das Bild!

vokabel-poster


Anmerkungen zu psychologischen Aspekten des Lernens – LERNPROZESS

* Stellen Sie Fragen an den Inhalt – Was wollen Sie nach dem Lernen wissen?
* Ihr Gehirn ist kein Nürnberger Trichter
* mechanisches Wiederholen (Auswendiglernen) für Sie noch sinnloser Inhalte verschwendet kostbare Lernzeit
* Legen Sie über jeden Lerninhalt Ihre persönliche Gedächtnisstruktur – die Struktur des Autors ist immer eine andere
* Lernen Sie nie nach einem Buch (Skriptum), sondern nur nach Ihren persönlichen Exzerpten
* Faustregel: Reduzieren Sie 100 Seiten Inhalt auf maximal 5 Seiten Exzerpt
* Exzerpieren Sie Ihr Exzerpt
* Erklären Sie anderen die Inhalte – Lehren ist das beste Lernen (notfalls erklären Sie sich selber vor einem Spiegel, was Sie lernen wollen)
* Bei der Prüfung ist es zu spät, einen Inhalt zum ersten Mal mit eigenen Worten formulieren zu müssen!
* Schreiben Sie nicht ab, sondern formulieren Sie alles mit eigenen Worten
* Veranschaulichen Sie sich Zusammenhänge in graphischer Form – finden Sie Bilder!
* Bringen Sie Inhalte in eine für Sie logische Reihenfolge
* Versuchen Sie immer, für theoretische Inhalte anschauliche Beispiele zu finden
* Lesen Sie nie weiter, wenn Sie etwas nicht verstanden haben
* Machen Sie die erste Wiederholung möglichst bald nach dem Durcharbeiten
* Stellen Sie Zusammenhänge zu anderen Lehrveranstaltungen, Büchern, Skripten her

© Werner Stangl
Linz 1992 Institut für Pädagogik und Psychologie





Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.

free counters

© Werner Stangl Linz 2017